Forschungsstudien über Assistenzhunde

Das Deutsche Assistenzhunde-Zentrum ist das weltweit größte Forschungsinstitut mit dem Schwerpunkt Assistenzhunde.

 

Aktuelle Studie des Deutschen Assistenzhunde-Zentrums T.A.R.S.Q.® 2019

  • Aktuelle Studie:

     Die Sigmund Freud Universität Wien führt in Kooperation mit dem Deutschen Assistenzhunde-Zentrum T.A.R.S.Q. eine Studie durch zum Thema „Beziehung zu Assistenzhunden und Bewertung von kritischen Lebensereignissen“. Assistenzhundepartner aller Assistenzhundearten sind herzlich eingeladen an der Studie teilzunehmen. Hier finden Sie die Studie

     

In der Vergangenheit konnten Forscher des Deutschen Assistenzhunde-Zentrums T.A.R.S.Q. bereits zahlreiche Beiträge leisten, die das Training und das Verständnis für Assistenzhunde entscheidend voranbringen konnten.

Folgende Studienprojekte hat das Deutsche Assistenzhunde-Zentrum durchgeführt:

  • 2008-2010: Effiziens von Diabetikerwarnhunden im Vergleich zu einem Blutzuckersensor
  • 2008-2011: Nutzen von Diabetikerwarnhunden für Typ 2 Diabetiker bei Überzuckerungen
  • 2008-2011: Eignung von Tierschutzhunden als Assistenzhunde
  • 2008-2012: Fähigkeit von Hunden Unterzuckerungen anzuzeigen
  • 2010-2012: Nutzen von PTBS-Assistenzhunden
  • 2010-2013: Einfluss der Prägung von Welpen auf den Erfolg als Assistenzhund
  • 2012: Eignung von Tierheimhunden als Signalhunde
  • 2012-2014: Nutzen von Diabetikerwarnhunden für Typ 2 Diabetiker bei Unterzuckerungen
  • 2013: Was merken Hunde bei Unterzuckerungen
  • 2013: Was merken Hunde bei Überzuckerungen
  • 2013: Was merken Hunde bei epileptischen Anfällen
  • 2014: Langzeitnutzen von Epilepsiewarnhunden für die Lebensqualität Betroffener
  • 2014: Langzeitnutzen von Diabetikerwarnhunden für die Lebensqualität Betroffener
  • 2014: Langzeitnutzen von PTBS-Assistenzhunden für die Lebensqualität Betroffener
  • 2014: Nutzen von Assistenzhunden bei einer Dissoziativen Identitätsstörung
  • 2014: Stress und Burnout bei Assistenzhunden
  • 2018-2019: Weltweit: Nutzen eines ESAHundes (Emotional Support Dog) vs. Assistenzhund