Assistenzhunde

Asthmawarnhund

Ein Asthmawarnhund ist ein Assistenzhund, der einen Asthmatiker vor schweren Asthmaanfällen warnt und ihm somit die Möglichkeit gibt, frühzeitig das Medikament zu nehmen, bevor der Anfall lebensbedrohlich werden kann. Asthmawarnhunde können Leben retten und die Gefahren von schweren Anfällen für Asthmatiker verringern. Asthmawarnhunde werden sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene ausgebildet, vorwiegend in Selbstausbildung.

Das Deutsche Assistenzhunde-Zentrum ist die erste Organisation, die in Deutschland Asthmawarnhunde ausbildet.

Aufgaben eines Asthmawarnhundes

Die Hauptaufgabe eines Asthmawarnhundes besteht in dem frühzeitigen Warnen vor einem lebensbedrohlichen Asthmaanfall. Der Warnhund bemerkt einen schweren Asthmaanfall kurz bevor er passiert und zeigt seinem Partner den drohenden Anfall durch stupsen oder Pfote auflegen an. Die Art, wie der Asthmawarnhund einen drohenden Anfall anzeigt, ist bereits angeboren und muss nicht erst trainiert werden. Im Training wird diese natürliche Fähigkeit gefördert.
Zusätzlich kann der Asthmawarnhund bei Bedarf lernen das Asthmaspray zu bringen und Hilfe zu alarmieren. Über ein Notfalltelefon kann der Asthmawarnhund auch bei alleinlebenden Asthmatikern in einem Notfall Hilfe verständigen.

Dem Deutschen Assistenzhunde-Zentrum ist es besonders wichtig, dass sich Asthmatiker darauf verlassen können, dass ihre Asthmawarnhunde wirklich zuverlässig warnen.

Autismushund

Demenz-Assistenzhund

Diabetikerwarnhund

Epilepsiehunde

FAS-Assistenzhund

LPF-Assistenzhund

Mobilitätsassistenzhund

PTBS-Assistenzhund

Schlaganfallwarnhund

Signalhund

Impressum | Datenschutzbestimmungen

©Deutsches Assistenzhunde-Zentrum T.A.R.S.Q.® - Die Pioniere für Assistenzhunde!   ©2014